Ab 01. Jänner 2012 tritt eine wesentliche Neuerung auf unseren Autobahnen und Schnellstraßen in Kraft: ab dann ist es verpflichtend dass bei Stau oder stockendem Verkehr eine Rettungsgasse gebildet wird ! Was ist die Rettungsgasse ? Die Rettungsgasse ist eine freibleibende Fahrgasse zwischen einzelnen Fahrstreifen einer Autobahn oder Schnellstraße bzw. Autostraße. Die Rettungsgasse ermöglicht das schnellere Vorwärtskommen von Einsatzfahrzeugen wie z.B. Polizei, Rettung, Feuerwehr, Fahrzeugen des Straßendienstes und des Pannendienstes wie z. B. Abschleppunternehmen, ÖAMTC, ARBÖ. Die Fahrgasse wird IMMER zwischen dem ganz linken Fahrstreifen und dem davon rechts liegenden Fahrstreifen gebildet. D.h. bei normalen 2-spuringen Fahrbahnen zwischen den Fahrstreifen, bei 3-spurigen Fahrbahnen zwischen 2. und 3. Spur. Der Pannenstreifen darf (sofern vorhanden) zur Bildung der Rettungsgasse genutzt werden, aber natürlich muss man hier mit Pannenfahrzeugen rechnen. Wann ist die Rettungsgasse zu bilden ? Die Rettungsgasse muss vorausschauend, schon beim Entstehen eines Staus gebildet werden, nicht erst, wenn ein Einsatzfahrzeug wahrgenommen wird !! Dann kann es schon zu spät sein. Sie sollte außerdem bereits gebildet werden, bevor der Verkehr endgültig zum Stillstand gekommen ist, also bereits bei stockendem Verkehr. Aus welchem Grund die Verkehrsbehinderung entstanden ist, hat keine Bedeutung. Was sind die Vorteile der Rettungsgasse ? -> Rascheres Vorankommen und Eintreffen der Einsatzfahrzeuge am Unfallort -> Schnellere Versorgung von Verletzten -> Zeitgewinn von bis zu vier Minuten (Erfahrungen aus dem Nachbarland Deutschland) -> 1 Minute = 10 Prozent mehr Überlebenschance, das heißt, die Rettungsgasse steigert die Überlebenschancen bis zu 40 Prozent -> Breitere Zufahrtsmöglichkeiten für schwerere Einsatz-Bergefahrzeuge -> Klare und eindeutige Verhaltensregeln für alle Verkehrsteilnehmer -> Keine Behinderung der Zufahrt durch liegengebliebene defekte Fahrzeuge oder missbräuchliche Verwendung des Pannenstreifens -> Einheitliches Prinzip wie in den Nachbarländern Deutschland, Tschechien, Slowenien und der Schweiz Das missbräuchliche Befahren einer Rettungsgasse zieht schwere Strafen nach sich und kann eine Lebensrettung verzögern ! Weitere Informationen finden sie auch unter: http://www.rettungsgasse.com Die Feuerwehren von Hartkirchen meinen: Die Rettungsgasse kann Leben retten ! Bitte halten sie sich daran.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.