Zu einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Hartkirchen am 22.12.2006 um 10.39 alarmiert. Bei der Zufahrt zum Sportplatz in Hartkirchen waren 2 Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Ein Fahrer wurde dabei verletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde er jedoch bereits vom Roten Kreuz Hartkirchen versorgt. Daher
Zu einen Verkehrsunfall ins Aschachtal wurden die FF Hilkering/Hachlham und die FF Hartkirchen am 28.11 um 07:30 Uhr gerufen. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person lautet der Notruf. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurden die beteiligten Personen jedoch schon vom Roten Kreuz versorgt. In einer
Zu einem Brandeinsatz wurden die Kameraden der Feuerwehr Hartkirchen am frühen Morgen des 28. Oktober 2006 gerufen. Ein Autofahrer hatte neben der B130 kurz nach Hartkirchen Feuerschein in einem Waldstück entdeckt woraufhin um 06:33 die Feuerwehr alarmiert wurde. Als die Kameraden das etwas erschwert
"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" hieß es am Montag, dem 23.10.2006 um 13:38 wieder für die Feuerwehren der Gemeinde Hartkirchen. Abermals war die Kreuzung in Pfaffing, Abzweigung Richtung Stroheim, Einsatzschauplatz. Ein aus Richtung Stroheim kommender Pkw fuhr zu weit in die Kreuzung
Großes Glück hatten die beiden Insassen eines BMW in der Nacht zum 26.09.2006 bei einem Unfall in Hartkirchen. Auf der B130, kurz vor der Ortseinfahrt von Karling, mussten sie einem Wild ausweichen und kamen daraufhin ins Schleudern. Dabei geriet das Fahrzeug auf die neben der Fahrbahn verlaufenden
Mittwoch, den 13. September, wurden die 4 Hartkirchner Feuerwehren kurz vor Mittag zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person mittels Sirene gerufen. Der Unfall: Der Traktor eines Landwirts aus Senghübl stürzte bei Mistladearbeiten mittels Traktorkran in die fast 3 Meter tiefe Mistgrube. Der
Zu einem Verkehrsunfall wurden am Sonntag, dem 03.09.2006 um 15:31 die Kameraden der Feuerwehr Hartkirchen alarmiert. Auf der Kreuzung der B130 in Pfaffing, Abzweigung Richtung Stroheim, die bereits öfter Schauplatz von Unfällen war, waren ein Kombi und ein Minivan frontal kollidiert. Die insgesamt
Zwei Autos kollidierten heute am späten Nachmittag auf der Oed in Bergener Bezirksstrasse in Mußbach. Ein in Richtung Haibach fahrender PKW kam in einer langgezogenen Linkskurve ins Schleudern und schlitterte frontal in ein entgegenkommendes Auto und katapultierte dieses über eine Böschung. Bei
"Ölaustritt auf der Avanti-Tankstelle", so lautete am 07. August 2006 um 18:14 die Alarmierung der FF Hartkirchen. Bei einem Kleinbus war es zu einem Defekt der Tankanlage gekommen, woraufhin sich bei der Betankung etliche Liter Benzin auf den Boden ergossen. Die 13 Mann der Feuerwehr Hartkirchen
Am Donnerstag, den 3. August 2006 um 23:53 Uhr, wurde die Feuerwehr Haizing mit den Stichworten "Freimachen von Verkehrswegen - Baum über Strasse" alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte zeigte sich folgende Lage: Ein Baum hängt über die Strasse. Durch die starken Regenfälle der vergangenen
Aus bislang ungeklärten Gründen geriet am 28. Juli 2006 ein mit Stroh beladener Traktoranhänger auf der Brandstätter Bezirksstrasse zwischen Pupping und Aschach in Brand. Jedoch dürfte das extrem heiße Wetter das Ausbrechen des Brandes gefördert haben. Um etwa 16:00 wurden als erste die Feuerwehren
Die heftigen Unwetter des Wochenendes fanden auch am Sonntag dem 09. Juli 2006 eine Fortsetzung. Obwohl die Gemeinde Hartkirchen selbst trocken blieb, wurde die Nachbargemeinde Feldkirchen an der Donau wieder schwer getroffen. Der kurze aber heftige Regenschauer führte im Bereich der Ortschaft Freudenstein
Bereits am späten Nachmittag des 07. Juli 2006 formierte sich in Oberösterreich eine starke Gewitterzelle, die sich vor allem durch besonders intensiven Regen bemerkbar machte. Gegen Abend hin entlud sie sich über weite Teile des Landes. Obwohl wir durch Berichte aus Nachbarbezirken bereits vorgewarnt
Am 30.06.06 um 03:10 Uhr wurde der Kommandant der FF Haizing, Eckerstorfer Manfred, von einem Hausbesitzer telefonisch verständigt das der Keller unter Wasser steht. Nach Alarmierung der Pagergruppe 1 rückten 8 Mann zu dem Einsatzobjekt aus. Die Lageerkundung ergab, dass durch die ergiebigen
Was in vielen Übungen geprobt wurde, wurde für die Feuerwehren aus Hartkirchen und Umgebung am Abend des 25.06.2006 ganz plötzlich zur Realität. Die Hauptschule Hartkirchen stand in Flammen ! Glücklicherweise brach das Feuer an einem Sonntagabend aus, weshalb zumindest keine Schüler in Gefahr waren. Gegen
Um 03:12 Uhr wurde dien FF Hilkering/Hachlham zu einen Verkehrsunfall bei der Kreuzung B130 - Hilkeringer Gemeindestrasse gerufen. Ein Mopedfahrer ist mit einem Lieferwagen auf der Kreuzung zusammengestoßen. Als die Kameraden der FF eintrafen mussten Sie mit entsetzen feststellen das ein Kamerad der
Eine Suchaktion der 4 Feuerwehren von Hartkirchen löste eine betagte Altbäuerin aus Reith in Hartkirchen aus. Da sie schon den ganzen Tag abgängig war, wurde von der Familie die Feuerwehr zu Hilfe gerufen. Um 19.35 Uhr wurde von LFK Alarmsturfe I ausgelöst. Nach einer kurzen Suche wurde die Pensionistin
Am Dienstag, den 13. Juni, um 15:35 Uhr wurden die 4 Feuerwehren von Hartkirchen zu einem PKW Anhänger Brand in Haizing alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache hatte sich Gerümpel auf einem Anhänger entzündet. Der Brand konnte noch vor eintreffen der Feuerwehr von Nachbarn gelöscht werden. Einsatzende
Zu einer Autobergung wurde am 14 Mai 2006 um 15:25 die Feuerwehr Hartkirchen alarmiert. Kurz vor der Ortseinfahrt von Pupping kam auf der B130 ein roter Mazda links von der Fahrbahn ab und überschlug sich in ein angrenzendes Feld. Der Fahrer blieb bei diesem Unfall jedoch unverletzt. Die 13 Kameraden
Glimpflich endete am Nachmittag des 15. April 2006 ein Verkehrsunfall auf der B131 in Hartkirchen. Der Fahrer eines roten Golfs geriet gegen 16:30 aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Citroen. Alle Insassen der Autos blieben bei
Die Feuerwehren Haizing und Hartkirchen wurden am 15.04.2006 um 00:00 mittels Sirene zu einem Brandeinsatz gerufen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass ein Thujienstrauch in Brand geraten war. Mittels Hochdruckrohr vom TLF der Feuerwehr Hartkirchen wurde der Brand eingedämmt
Die angespannte Hochwassersituation fordert nach wie vor die Einsatzkräfte in Oberösterreich. Ein starkes Unwetter mit heftigem Niederschlag verschlimmerte allerdings am späten Nachmittag des 31.03.2006 die Lage vielerorts zusätzlich. So auch in der Ortschaft Pesenbach in der Gemeinde Feldkirchen
Am 23.März 2006 wurde um 19:10 für die 4 Feuerwehren der Gemeinde Hartkirchen Brandalarm ausgelöst. Der Besitzer eines Bauernhofes in der Ortschaft Poxham bemerkte starken Feuerschein auf seinem Dach und alarmierte daraufhin sofort mittels Notruf die Feuerwehr. Am Einsatzort zeigte sich, dass
Am 17. März 2006 ereignete sich auf der Brandstätter Landesstrasse im Ortsgebiet von Deinham ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Linzer Mazda dürfte in Fahrtrichtung Eferding die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben, geriet aufs Bankett und überschlug sich in Folge mehrmals.
Die Polizei alarmierte die FF Hilkering Hachlham um 01:20 Uhr, dass bei einem Fahrzeug nach einem Unfall die Ölwanne zerberste und das Öl zu binden ist. Nach einer stillen Alarmierung rückten 7 Mann nach Steinwand aus. Dort angekommen wurde sofort mittels Ölbindemittel das Öl gebunden und entsorgt.
Der heftige Schneefall dürfte auch am 04.März 2006 wieder Auslöser für einige Ausrutscher von PKWs gewesen sein. Um 18:35 wurde die FF Hartkirchen zum ersten Mal mittels Piepser alarmiert. Auf der B130 in der Ortschaft Steinwänd war ein Linzer mit seinem Mercedes von der Strasse gerutscht und
Am Freitagabend wurde die FF Hilkering Hachlham zu einer Fahrzeugbergung ins Aschachtal per Sirene gerufen. Zwei Fahrzeuge waren leicht miteinander kollidiert, dabei ist eines etwas von der Straße abgekommen und blieb im Schnee stecken. Die FF Hilkering Hachlham sicherte das unübersichtliche Straßenstück
Ein heftiger Schneeschauer dürfte am 01.März 2006 Auslöser für zahlreiche Verkehrsunfälle im Raum Eferding gewesen sein. Um 16:47 wurde die FF Hartkirchen zu einem Unfall mit eingeklemmten Personen ins Ortsgebiet von Pupping alarmiert. Vermutlich aufgrund der schlechten Fahrbahnverhältnisse dürfte
Nach dem das Eis auf der Aschach in Hilkering schon mehrere Tage lang beobachtet wurde, nahm die Sprenggruppe Eferding mit Sitz in Hilkering am Samstagvormittag eine Sicherungseissprengung in der Zöhrerleiten vor. Dort drohte nämlich ein Eisstoß, welcher sich neben einem Gebäude auftürmte, dieses
Wenig freie Minuten hatten die Kameraden der 4 Feuerwehren von Hartkirchen in der Zeit vom 8 bis zum 13. Februar 2006. Der heftige Wintereinbruch zog eine lange Reihe von Einsätzen nach sich. Begonnen hat der Einsatzmarathon noch relativ harmlos. Am 8. Februar war in den tiefen Lagen noch das Tauwetter
Auch am 5. Tag, dem 13.02.2006, dauern die Einsätze für die Feuerwehren von Hartkirchen immer noch an. Um 14:07 wurden die FF Hartkirchen und die FF Hilkering/Hachlham mittels Sirene abermals zu einem Schneeräumeinsatz gerufen. Ein Wohnhaus in Schaumberg musste angesichts des drohenden Tauwetters
Die Einsätze wegen gefährlich hoher Schneelasten gehen in der Gemeinde Hartkirchen noch immer weiter. Am 12.02.2006 wurden die Kameraden der FF Hartkirchen durch die Sirene zu einem weiteren Einsatz gerufen. Das Dach eines großen Vierkanthofes in der Ortschaft Schaunberg gehörte dringend geräumt.
Den dritten Tag infolge war unsere Wehr damit beschäftigt, die großen Schneeberge von den Dächern herunterzuräumen. Heute waren 7 Mann von 09.30 bis 15.00 Uhr im Einsatz, um bei 4 landwirtschäftlichen Anwesen die Schneemassen herunterzuschaufeln.
FF Oed in Bergen
Am 10.02.2006 begann um 08:35 mit dem Aufheulen der Sirene in Hartkirchen und Hilkering wieder ein arbeitsintensiver Tag für die Feuerwehren. Den ganzen Tag über wurden in weiterer Folge durch die FF Hartkirchen und die FF Hilkering/Hachlham Dächer im Gemeindegebiet von den mittlerweile sehr enormen
Am 10.02.06 um 13.30 Uhr wurden die Kameraden der FF Haizing mittels Pager zum nächsten Einsatz alarmiert. In Hart ob Haizing mußte ein Flachdach von den Schneemassen befreit werden. Vom Besitzer wurde das Dach gepölzt damit es nicht einstürzt. Im Einsatz waren 9 Mann. Dauer 2 Stunden Am Vormittag
Auch am 10.02.2006 wurde die FF Oed in Bergen wieder alarmiert, da die Schneemassen auf einigen Dächern des Pflichtbereichs beängstigende Höhen erreichten. So mussten unter anderem das Dach eines Stalls und einer Halle in Hinteraigen abgeräumt werden. Die Kameraden waren bis zum frühen Abend mit
Am 09.02.2006 ging der Einsatzmarathon für die Feuerwehren Hartkirchen und Haizing weiter. Um 14:00 wurden sie mittels Sirene in die Ortschaft Schaunberg alarmiert, wo ein Dach durch die bereits sehr grossen Schneemassen akut gefährdet war. Da weitere Schneefälle angekündigt waren, wurde umgehend
Um 09.39 Uhr wurde die FF Oed in Bergen und FF Eferding alamiert. Grund waren die großen Schneemassen auf den Dächern, die 2 Wirtschaftsgebäude einzudrücken drohten. Als erstes rückte die FF Oed in Bergen mit 6 Mann und die FF Eferding mit 3 Mann und der Drehleiter zum Anwesen von Mitter Ludwig
Während in den oberen Höhenlagen noch immer die heftigen Schneefälle Probleme machen, führen diese Niederschläge kombiniert mit den wärmeren Temperaturen in den tieferen Bereichen zum Schmelzen des bisherigen Schnees. Da aufgrund des gefrorenen Bodens dieses Wasser aber nicht abfließen kann,
Verkehrsunfall B130, km 15,4 Richtung Schlögen Mit den Stichworten “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ wurden die Feuerwehren Haibach und Hilkering/Hachlham um 05:00 Uhr mittels Sirene und Pager auf die Nibelungenbundesstrasse gerufen. Ein Lenker aus Natternbach geriet aus noch ungeklärter

Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte und Funktionen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Durch die Verwendung der Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihren Gerät anlegen dürfen.